Träger

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Der Verein Uni-Kinderhaus e.V. ist eine Körperschaft des privaten Rechts, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51ff.AO dient. Das Uni- Kinderhaus ist aus einer studentischen Elterninitiative entstanden. Die Körperschaft ist berechtigt, für Spenden, die ihr zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck (§ 50 Abs. 1EStDV) auszustellen. Wir sehen uns deshalb bewusst nicht als Dienstleistungsunternehmen, sondern bauen auf das Engagement und den aktiven Einsatz der Eltern. Durch unser Uni-Kinderhaus soll es StudentInnen ermöglicht werden, ihr Studium trotz Kind(ern) aufzunehmen oder fortzuführen.

Der Verein

Zur rechtlichen und finanziellen Absicherung haben wir im Oktober 1990 einen Verein gegründet. Er ist für Planung, Errichtung und Unterhalt der Kinderkrippe verantwortlich. Diese Aufgabe wird finanziert über Elternbeiträge und die Förderung im Rahmen des BayKiBiG.
Der rechtliche Träger der Kinderkrippe ist der Verein Uni-Kinderhaus e.V., vertreten durch den jeweiligen Vorstand. Der Vorstand wird in der jährlichen Mitgliedervollversammlung gewählt. Die Aufgaben des Vorstands sind in der Vereinssatzung festgelegt.
Die Räumlichkeiten werden von der Stiftung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erhalten wir gelegentlich Unterstützung durch das Sozialwerk der Universität Eichstätt-Ingolstadt und das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg.

Vereinsmitglieder sind neben den Eltern, die Mitglied sind, weil sie aktuell ein Kind im Uni-Kinderhaus haben, auch ehemalige Eltern, die Teammitglieder (die allerdings nicht in den Vorstand gewählt werden können) und alle sonstigen Interessierten (Großeltern, Freunde etc., die die Ziele des Vereins unterstützen möchten). Die Vereinsmitglieder stellen den Träger des Uni-Kinderhauses und
3
treffen sich in der Regel einmal jährlich zur Mitgliedervollversammlung mit Wahl des Vorstandes (siehe Vereinssatzung).